Umstellung auf SEPA-Lastschriftverfahren

Zum 01. August 2014 wurde die bisherige Einzugsermächtigung europaweit durch die neue SEPA-Lastschrift ersetzt.

Damit Sie weiterhin Ihre VHS-Kurse bequem per Lastschrift bezahlen können, benötigen wir von Ihnen einmalig ein SEPA-Lastschriftmandat. Dieses gilt bis auf Widerruf auch für Ihre künftigen Anmeldungen.

Im Kursanmeldeverfahren werden Sie automatisch zu Ihrem individuellem SEPA-Lastschriftmandat geleitet. Drucken Sie dieses bitte aus und senden es uns im Original mit Unterschift zu.

Die "Pre-Notifikation", also die Mitteilung darüber, wann die Kursgebühr von der VHS eingezogen wird, teilen wir Ihnen in Ihrem persönlichen VHS-Online-Bereich vor der Abbuchung mit. Wie bisher haben Sie das Recht, bei ungerechtfertigten Belastungen die SEPA-Lastschrift innerhalb von acht Wochen wieder zurückbuchen zu lassen.

Haben Sie sich zu einem Kurs angemeldet und uns kein SEPA-Lastschriftmandat erteilt, müssen Sie die Kursgebühr spätestens 1 Woche vor Kursbeginn in bar bei der Stadtkasse im Rathaus Erlenbach einzahlen.