Energie & Jugendfrische
mit Qi Gong



Spielerisch und leicht lernen wir eine Übungsreihe aus der chinesischen Atem- und Bewegungstherapie (Qi Gong). Es handelt sich um einen lang gehüteten Schatz der Huashan Mönche, um Jugendfrische, Wohlbefinden, Stabilität und ein langes Leben zu erreichen. Ein wichtiger Nutzen ist die Stärkung des Nieren-Qi, das bei entsprechender Pflege für ein gesundes Leben und für die Verzögerung des Alterungsprozesses steht. Die sanft und atemsynchron ausgeführten Bewegungen regulieren den Blutkreislauf und wirken anregend auf die endokrine Drüsentätigkeit. Weitere positive Wirkungen sind die Straffung von Haut und Muskulatur, die Stabilisierung der Knochensubstanz und die allgemeine Verbesserung der Konstitution. Wegen der revitalisierenden Wirkung heißt diese Übungsfolge auch die „Rückkehr des Frühlings“

Bitte mitbringen:  Lockere Kleidung, Matte und/oder Decke für Übungen im Liegen, warme Socken oder flache Schuhe.
Der Kurs eignet sich für Menschen mit und ohne Qigong-Erfahrung.

Die Kursleiterin ist Freie Lehrerin für Qi Gong und Tai Chi Chuan.


22. Februar 2018 - 14. Juni 2018
18:30 - 20:00 Uhr
12 Termin(e)
Dr. phil. Christina Glaser-Kissenberth
E 405
Kursgebühr:
81,30
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Dr. phil. Christina Glaser-Kissenberth

Wörth a. Main
E 310 20.02.18
Di
Wörth a. Main
E 305 20.02.18
Di
Erlenbach
E 400 20.02.18
Di
Elsenfeld
E 440 21.02.18
Mi