Qi Gong am Vormittag
Die 18 harmonischen Formen - Teil II
Grundkurs



Wir erarbeiten uns im Sommersemester den zweiten Teil der 18 harmonischen Formen. Der Kurs richtet sich auch an Menschen ohne Vorkenntnisse und ohne Kenntnisse des ersten Teils, der im Herbstsemester wieder angeboten wird. Der hohe gesundheitliche Wert der Übungsfolge liegt unter anderem in der stärkenden, anregenden und harmonisierenden Wirkung aller Körperprozesse sowohl auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene.  Die 18 Formen sind ebenso Bestandteil der traditionellen, chinesischen Medizin wie Teil der Atem- und Bewegungslehre Qi Gong. Gleichsam "wie nebenbei" praktizieren wir ein sanftes Atem-, Wirbelsäulen-, Rücken- und Muskeltraining in einem. Auf dem Hintergrund der Prinzipien von Yin und Yang erfahren wir Aspekte wie Festigkeit und Sanftheit, das Loslassen überflüssiger Muskelspannungen und eine gesunde natürliche Atemführung. Spezifische Übungen aus dem Stillen Qigong sowie Meridiandehnungs- und Lockerungsübungen ergänzen den Hauptteil des Kurses. Mit Spürübungen im Stehen, Sitzen und Gehen werden wir uns unserer Körperstruktur bewusst. Mit der Zeit können wir eine verbesserte Entspannungsfähigkeit, einen höheren Energiezuwachs im Alltag und einen verbesserten Kontakt zu uns selbst bemerken.

Bitte mitbringen:  Lockere Kleidung, Matte und/oder Decke für Übungen im Liegen, warme Socken oder flache Schuhe.
Die Kursleiterin ist Freie Lehrerin für Qi Gong und Tai Chi Chuan.

Materialkosten: 7 €.

12. Februar 2019 - 28. Mai 2019
10:00 - 11:30 Uhr
12 Termin(e)
Dr. phil. Christina Glaser-Kissenberth
E 400
Pfarrheim St. Josef, Lindenstr. 41, 63906 Erlenbach
Kursgebühr:
83,20
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Dr. phil. Christina Glaser-Kissenberth

Wörth a. Main
E 310 12.02.19
Di
Wörth a. Main
E 305 12.02.19
Di
Elsenfeld
E 440 13.02.19
Mi