ZEN Meditations-
und Achtsamkeits-Wochenende
Einführung & Praxis



ZEN, die japanische Achtsamkeitsmeditation, findet zunehmend Anhänger im Westen. Ein regionaler Vertreter ist der langjährige Leiter des Benediktushofes in Holzkirchen, Pater Willigis Jäger, Benediktiner und ZEN-Meister. Wer alles zurücklassen und sich ganz auf die Übung und sich selbst einlassen möchte, hat hierzu die Möglichkeit in Margetshöchheim bei Würzburg. Sie können sich auch ganz der Regeneration oder einer Neu-Ausrichtung widmen. Bei einer Anreise am Freitag können Sie ausgeruht und ohne Anreisestress mit dem offiziellen Kursbeginn am Samstag starten. Nach Übungen aus dem Qigong werden Sie in die richtige Sitzhaltung eingewiesen und erlernen verschiedene Methoden der meditativen Konzentration und in die Abläufe bei der ZEN-Meditation eingewiesen. Drei Kurzvorträge über die Sinnhaftigkeit von Meditation, die Geschichte und Entwicklung des ZEN-Buddhismus und über aktuelle Erkenntnisse der Hirnforschung / Transpersonalen Psychologie/Neuroplastizität ergänzen die theoretischen Inhalte. Ansonsten steht Zazen, reines Sitzen ohne Gedankenfokussierung im Mittelpunkt. Dabei sind die energetischen Kreisläufe mit Gesundheits-präventiven Organbezügen geschlossen; die Fokussierung auf die Stille erhöht die Streßresilienz und verbessert die Kohärenz. Wert wird auf Schweigen während des aktiven  Kursgeschehens gelegt. Eine Stunde Mitarbeit bei der Zubereitung des Frühstücks, des Mittagsessens und des Nachmittagskaffees gelten als Samu (meditative Mitarbeit).

Der „freiraum pur natur“ liegt direkt am Waldrand und ist umgeben von herrlicher Natur, die in den Pausen zu Spaziergängen einlädt. Moderne Gästezimmer, Küche, Speiseraum sowie ein großer Seminarraum (Zendo) ergänzen das Ambiente. Bei Interesse besteht die Möglichkeit, am Samstagabend in einem italienischen Restaurant einzukehren. Am Kursende am Sonntag reflektieren wir unsere Erfahrungen und kehren mit neuen Möglichkeiten zur Bewältigung der Alltagsverpflichtungen nach Hause zurück. Zeitnah erhalten Sie einen Tagesablauf und Fragen zu Unterbringungswünschen.

Die Kursgebühr wird von der Volkshochschule eingezogen; die Kosten für Unterbringung, anteilige Seminarraumgebühr und Verpflegung in Höhe von ca. 80,- € sind vor Ort zu entrichten. 

Der Kursleiter ist zertifizierter Taiji-Chan-Lehrer und persönlicher Schüler von Dharma-Master HsinTao/Taiwan.

Kursort: 97276 Margetshöchheim, Bachwiese 56 b.

Bitte mitbringen: neutrale, ungemusterte und bequeme Kleidung.

23. Mai 2020 - 24. Mai 2020
08:00 - 18:00 Uhr
2 Termin(e)
Detlef Bittner
E 700
Kursgebühr:
70,00
Belegung: