"Der fliegende Kranich"
Qigong als Säule der
Traditionellen Chinesischen Medizin



Qigong zu praktizieren bedeutet, die Lebensenergie Qi zu pflegen und zu kultivieren. Dlese Form wurde in den 80er Jahren von Ärzten der Traditionellen Chinesischen Medizin und Qigong-Meistern überarbeitet und medizinisch optimiert. Sie ist anspruchsvoller als andere Stile, kann aber unabhängig vom Alter erlernt werden. Bei regelmäßiger Praxis und Berücksichtigung der Prinzipien spüren sie schon bald die positiven Auswirkungen auf die Organtätigkeiten und auf die Korrektur der Körperhaltung. Qigong ist aber auch Meditation in Bewegung und hier zeichnet  sich der "Fliegende Kranich" durch seine kontemplativen Elemente aus, die die Stressresilienz erhöhen, die Kohärenz verbessern und nachhaltig zum Ausgleich im emotionalen Bereich beitragen. Um die Prägungen durch den Taoismus, den Konfuzianismus und den Buddhismus und deren Bezug zur abendländisch-christlichen Tradition besser zu verstehen, widmen wir uns in jeder Kursstunde kurz diesen Betrachtungen und fördern dadurch das interreligiöse Verständnis.

Der Kursleiter ist zertifizierter Taiji-Lehrer (DDQT und BVTQ) und persönlicher Schüler von Dharma-Master Hsin Tao/Taiwan.
Bitte mitbringen: bequeme, Kleidung, Socken oder Taiji Schuhe.

11. Februar 2020 - 16. Juni 2020
17:00 - 18:00 Uhr
14 Termin(e)
Detlef Bittner
E 415
Kursgebühr:
65,90
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Detlef Bittner

Obernburg
E 320 10.02.20
Mo