Achtsamkeit und Qigong



Zahlreiche Studien belegen die positiven Einflüsse von Achtsamkeit und Qigong auf die physische und psychische Gesundheit. Durch Qigong wird der Fluß der Lebensenergie Qi in den Leitbahnen (Meridianen) mit Organbezügen optimiert. Meditation und Achtsamkeitsübungen verbessern die Stress-Resilienz und wirken im emotionalen Bereich ausgleichend. Zudem wird vermehrt das Enzym Telomerase ausgeschüttet, welches den Alterungsprozess verlangsamt und sich günstig auf das Immunsystem auswirkt. Sie erlernen bzw. vertiefen die fünf  Formen des Kranich-Qigongs und werden in Anlehnung an die  Sanbo-ZEN-Linie mit Methoden vertraut gemacht, die das analytische Bewusstsein zurückdrängen und die Achtsamkeit nach innen lenken. Zwei Kurzvorträge beschäftigen sich mit der Sinnhaftigkeit von Achtsamkeit und den aktuellen Erkenntnissen der Hirnforschung. Der Kursleiter ist zertifizierter Taiji-Chan-Lehrer (DDQT und BVTQ) und persönlicher Schüler von Dharma-Master Hsin Tao/Taiwan. Bitte mitbringen: bequeme, Kleidung, Socken oder Taiji Schuhe. Sitzmatten und -kissen werden gestellt.

Der Kursleiter ist zertifizierter Taiji-Lehrer (DDQT und BVTQ) und persönlicher Schüler von Dharma-Master Hsin Tao/Taiwan.
Bitte mitbringen: bequeme, Kleidung, Socken oder Taiji Schuhe. Sitzmatten und -kissen werden gestellt.

23. Februar 2021 - 22. Juni 2021
17:00 - 18:00 Uhr
14 Termin(e)
Detlef Bittner
E 415
Kursgebühr:
67,90
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Detlef Bittner