Vortrag: Intervallfasten:
Gesund und schlank
durch kurze Essenspausen



Intervallfasten - oder intermittierendes Fasten - ist kein neuer Trend oder Diät, sondern das Wiederentdecken einer natürlichen und effektiven Methode um gesund und schlank zu bleiben. Dabei verzichtet man in festgelegten kurzen Abständen auf das Essen. Dies fördert die Selbstreinigung der Zellen, die Fettverbrennung und aktiviert somit die Selbstheilungskräfte des Körpers und auch eine Gewichtsreduktion. Mittlerweile gibt es viele Forschungsergebnisse über die positiven gesundheitlichen Effekte des Intervallfastens wie z.B. bei Übergewicht, Arthrose, Bluthochdruck, Schmerzen, Diabetes. Im Vortrag erfahren Sie wie Intervallfasten „wirkt“, welche verschiedenen Fastenintervalle es gibt (z.B. 16:8, 5:2, ADF) und was zu beachten ist. Der gefürchtete Jo-Jo-Effekt tritt dabei nicht auf, da die Kalorienzufuhr beim Intervallfasten nur stunden- oder tageweise gedrosselt wird. Ebenfalls gibt es viele Tipps zu einer Kombination von Intervallfasten und kohlenhydratarmer Ernährung (Low Carb).

Die Referentin ist Dipl. Psychologin, Krankenschwester und Ernährungsberaterin. Sie hat das Intervallfasten in allen möglichen Ausprägungen getestet und wird aus eigener Erfahrung berichten. Außerdem ernährt sie sich zusätzlich seit 2017 nach den „Low Carb“ Prinzipien, wodurch sie mittlerweile 38 kg abgenommen hat und ihre Gesundheit sich deutlich verbesserte.


Bitte mitbringen: Notizblock und Schreibmaterial.
Dies ist kein Kochkurs.


14. April 2021 - 14. April 2021
18:30 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
Heike Draude
H 005
Kursgebühr:
13,75
Belegung: